Samstag, 15. November 2014

Dreh dich um Kuchen


Ja, der Dreh dich um Kuchen (Käsekuchen)
heißt nicht nur so, sondern dreht sich
tatsächlich beim Backen um :-)




Ihr macht erst einen Teig, dann eine Füllung und
während des Backens dreht sich der Kuchen einmal um,
so dass der Teig oben und die Füllung unten ist.
Es funktioniert tatsächlich. Probiert es aus.
Zutaten Teig:
-          150g Mehl
-          150 g Zucker
-          150 g Margarine (oder weiche Butter)
-          3 Eier
-          2 Päckchen Vanillezucker
-          1 Päckchen Backpulver

Alle Zutaten zusammen verrühren und
in eine eingefettete Springform geben.

Jetzt macht ihr die Füllung
 

Zutaten Füllung:
-          500g Quark
-          3 Eier
-          150g Zucker
-          2 EL Öl
-          1 Päckchen Vanillepudding (nicht kochen!)
-          Saft von ½ Zitrone
Alles zusammen verrühren und auf den Teig geben.


Der Kuchen muss jetzt im vorgeheitzten Backofen
ca. 50-60 Minuten bei 180 Grad backen.
Nach 10 Minuten Backzeit geht es auch schon los
und der Kuchen dreht sich, das heißt der Teig kommt
nach oben und die Quarkmasse läuft nach unten :-)




Nach ungefähr 30 Minuten war die
Quarkmasse dann verschwunden :-)

Schwups und fertig (unser Kuchen hat etwa
50 Minuten gebacken, als ich ihn rausgeholt hab)

Nicht nur, dass die Kinder das ziemlich lustig fanden,
den Kuchen beim Backen zu beobachten,
nein er hat auch noch fantastisch geschmeckt.
Also empfehlenswert!


Ich wünsche euch ein tolles Wochenende
und wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken
Eure Nina



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...