Mittwoch, 3. Dezember 2014

Ein Kuchen mit Herz

Heute habe ich einen Kuchen mit Herz für
meinen allerliebsten Schatzmann gebacken.
Den bekommt er nämlich morgen zum 5. Hochzeitstag <3

Wie das Ganze funktioniert und was ihr dafür
braucht erzähle ich euch jetzt.

***

Was ihr braucht:

- 2 Fertigbackmischungen
- ein Herzausstecher
- rote Lebensmittelfarbe
- Glasur
- Schokodekoration oder was ihr mögt

Dann geht's los. Zuerst macht ihr die erste
Fertigbackmischung nach Anleitung.

***


***

Dann färbt ihr den Teig mit roter Lebensmittelfarbe
(ich nehme dafür die Wilton Gelfarben)

***


***

Von den Gelfarben braucht man wirklich nur so einen Mini Klecks.

***


***

Danach füllt ihr den Teig in eine gefettete Kastenform.
Übrigens habe ich hier wieder einen tollen Tipp für euch.
Ich benutze zum Einfetten nur noch dieses Back Trennspray.
Damit geht es erstens viel viel schneller und der Kuchen
lässt sich nachher ohne Probleme aus der Form lösen.

***



***

Dann backt ihr den Kuchen nach Anleitung.
Bei mir hat es ca. eine Stunde gedauert.

Wenn der Kuchen dann abgekühlt ist, schneidet ihr
ganz normale Stücke von dem Kuchen ab und stecht
sie mit dem Herzausstecher aus.

***


***

Die ausgestochenen Herzchen müssen jetzt für ca.
20 Minuten in den Gefrierschrank.

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die zweite Fertigbackmischung nach Anleitung zusammen rühren.

***

Dann füllt ihr nur so viel von dem Teig in die
Kastenform, dass so gerade der Boden bedeckt ist


***

Jetzt stellt ihr die Herzchen aneinander gereiht auf.
Lasst am Anfang und am Ende etwas Platz, damit man nachher nicht direkt sieht, dass sich Herzchen in dem Kuchen befinden.

***


Dann füllt ihr den restlichen Teig darüber,
so dass alles schön bedeckt ist.


***

Und ab in den Ofen damit. Achtet am Ende bei der
Stäbchenprobe darauf, dass die Mitte mit den Herzen
ja schon fertig ist. Also irgendwo am Rand reinstechen.

Nach dem Abkühlen konnte ich natürlich
nicht abwarten und musste den Kuchen einfach
anschneiden, um zu schauen, ob es geklappt hat.

Und siehe da <3

***


***

Es hat tatsächlich geklappt :-)

***



***

Ich habe den Kuchen dann noch mit Schokoladenglasur
und Schokoladenherzen dekoriert.

***


***

Ich hoffe, er freut sich morgen darüber
(meine Schnittstellen habe ich natürlich
wieder mit Schokoladenglasur verdeckt :-)

***


***

Wenn man die Technik einmal raushat, dann lässt sich noch viel mehr Tolles damit zaubern. Vielleicht mit Buchstaben oder Zahlen. Das werde ich bestimmt noch öfters ausprobieren.

***

Viel Spaß beim Nachbacken! Und denkt dran, noch heute könnt ihr bei der 1. Adventsverlosung mitmachen. Den Gewinner ziehe ich dann morgen Vormittag. Für den nächsten Advent habe ich eine mega tolle Verlosung für euch. Ihr dürft gespannt sein :-)

***

Habt einen schönen Abend

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...