Montag, 8. Dezember 2014

Unsere Weihnachtsbäckerei + Rezept

In unserer Weihnachtsbäckerei wird mittlerweile
fast jeden Tag gebacken. Bald haben wir es geschafft
und alle Kekse/Häuschen/Pralinen etc. sind fertig!

 


 

Heute zeigen wir euch mal unsere Lieblingsrezepte
zu Weihnachten. Angefangen von klassischen Butterplätzchen 
bis zu unseren Mini Krippen. Da ist sicherlich für jeden
etwas dabei. Achtung, der Post könnte etwas länger werden :-)
 
***
 
Als erstes möchte ich euch mein
Lieblingsrezept für Butterplätzchen vorstellen:
 
Was ihr braucht:

- 500g Mehl
- 200g Zucker
-1 Pck. Vanillinzucker
- 350g Butter
- 2 Eigelb
- 1 Ei
- etwas geriebene Zitronenschale
- 1 Prise Salz
 
 
Anleitung:
 
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten.
 
Den Teig für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
 
Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen. Die fertigen Plätzchen mit Eigelb bestreichen und nur ca. 7 - 10 Minuten bei 175 Grad backen. Danach wie ihr mögt verzieren.
 




 
 
***
 
Dann haben wir ganz süße kleine Mini Krippen hergestellt.
 
Was ihr braucht:
 
- Spekulatius
- Zimtsterne
-Puderzucker
- 1 Eiweiß oder etwas lauwarmes Wasser
- Gummibärchen zum Verzieren
 
 
Anleitung:
 
Ihr mischt das Eiweiß mit ca. 250g Puderzucker. Das Ganze könnt ihr natürlich auch mit lauwarmen Wasser machen anstatt dem Eiweiß. Dann mischt ihr solange bis ihr eine klebrige dickflüssige Masse habt. Das füllt ihr in einen Spritzbeutel und benutzt es als Kleber. Das Spekulatius benutzt ihr als Boden und Wände und "klebt" dieses mit dem Puderzuckergemisch zusammen.
 


 
***
 
Wir haben dann oben drauf einen Zimtstern geklebt.
 
***



 
***
 
Man kann ganz viele verschiedene Krippen bauen :-)
 
***

 
 
***
 
Traumhaft lecker sind unsere Marzipan-Vanille-Kipferl
 
Was ihr braucht:
 
- 120g Marzipan-Rohmasse
- 2 Eigelb
- 50g Puderzucker
- das Mark einer Vanilleschote
- 1 Prise Salz
- 175g weiche Butter
- 3 Tropfen Bittermandelaroma
-150g Mehl
-100g gemahlene Mandeln
- Zartbitter Kuvertüre
 
Anleitung:
 
Das Marzipan fein raspeln und mit Eigelb, Puderzucker, Vanillemark, 1 Prise Salz, Butter und Bittermandelaroma kurz verrühren. Mehl und Mandeln zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in zwei Rollen formen und in Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
 

 
***
 
Jede Rolle in Scheiben schneiden und Kipferl formen.
 
Achtung: Der Teig klebt wirklich ganz furchtbar.
Hier braucht ihr viel Mehl für die Hände.
 
***
 
 
***
 
Bei 175 Grad Umluft ca. 10 - 12 Minuten
backen und auskühlen lassen
 
***

 
***
 
Wenn die Marzipan-Vanille-Kipferl abgekühlt sind,
könnt ihr die Spitzen in Kuchenglasur oder Kuvertüre tunken.
Weil ich noch so viel Kuvertüre übrig hatte, habe ich
noch ein bisschen oben drauf verziert.
 
***



 
 
***
 
Stollen darf natürlich in der Vorweihnachtszeit auch nicht fehlen. Da habe ich heute ein sehr spezielles Rezept für euch.
 
Spekulatius Marzipan Stollen
 
Was ihr braucht:
 
- 250g Quark
-2 Vanilleschoten
-200g Butter
-75g Puderzucker
-1 Prise Salz
-2 Eier
-abgeriebene Orangenschale
-500g Mehl
-3 TL Backpulver
-100g Spekulatius
-100g Haselnüsse
-50g gehackte Pistazien
-200g Marzipan Rohmasse
- 1 Ei
-6 EL Orangensaft
 
Anleitung:
 
Für den Teig die Vanilleschoten auskratzen, zusammen mit dem Quark, der Butter, Puderzucker, Salz, Eier, abger. Orangenschale, Mehl und Backpulver zu einem lockeren Teig verrühren.
 
Für die Füllung das Spekulatius fein hacken und die Haselnüsse mahlen. Die Marzipan Rohmasse mit dem Ei und dem Orangensaft zu einer glatten Masse verkneten. Die Nüsse, das Spekulatius und die Pistazien untermengen.
 
Den Teig halbieren, jede Hälfte zu einem Quadrat ausrollen und mit der Hälfte der Spekulatius Masse bestreichen. Die Teigstücke aufrollen und jeweils in eine gefettete Stollenform mit der Naht nach oben legen. Die Stollenform auf ein Backblech stürzen und den Stollen dann im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen. Nach 35 Minuten die Stollenform abnehmen und mit der zerlassenen Butter bestreichen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben und abkühlen lassen.
 
 
 
***
 
Dann haben wir noch ganz einfache Choco Crossies selbst gemacht. Wirklich schnell und einfach und mega lecker :-)
 
Was ihr braucht:
 
- ganz einfache Cornflakes
- Zartbitterschokolade
-gehackte Mandeln
 
 
***
 
Anleitung:
 
Die Schokolade in einer Auflaufform im Backofen bei ganz niedriger Temperatur (ca. 50 Grad) schmelzen.
 
***

 
***
 
Wenn die Schokolade geschmolzen ist, mischt ihr die
Cornflakes und die gehackten Mandeln dazu und verrührt das Ganze mit einem Kochlöffel. Das macht ihr solange, bis die Cornflakes komplett mit Schokolade überzogen sind.
 
***


 
***
 
Die Masse breitet ihr dann auf Alufolie aus und lasst sie abkühlen.
 
***


 
***
 
Wenn die Masse abgekühlt ist, brecht ihr davon einfach Stücke ab.
 
***

 
***
 
Fertig!
 
***

 
 
***
 
Außerdem haben wir mit fertigem schwarz/weiß Gebäckteig rumgebastelt. Das sollten Schmetterlinge und Schnecken werden :-)
 



 
 
***
 
So, das war es fürs erste, wie gesagt, noch sind wir nicht fertig.
Es folgen auf jeden Fall die Tage noch weitere Lieblingsrezepte.
 
***
 
 Noch ein Tipp für schönen Weihnachtsduft.
 
Einfach Nelken in eine Orange stecken und fertig.
 
***
 
Duftet wunderbar nach Weihnachten :-)
 
 
 
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!
 
Eure Nina
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...