Montag, 23. März 2015

Rezept: Pinata Torte mit Überraschungseffekt

Hallo meine Lieben,

hier das versprochene Rezept zur Pinata Torte

***


***

Was ihr braucht:

- 3 Tortenböden (Ich kaufe die immer fertig)
- 2 Packungen Zartbitter Kuvertüre
- 1 Packung Vanillepudding
- 1 Packung Butter
- für die Füllung z.B. Smarties o.ä.
- ca. 250g weißes Fondant zum Eindecken

***

Anleitung:

1.) Zuerst schmelzt ihr die Zartbitter Kuvertüre.

***




***

2.) In der Zwischenzeit könnt ihr schon 
einmal den Vanillepudding nach Anleitung 
kochen, nehmt hier nur anstatt 500ml Milch 
400ml, damit die Buttercreme 
nachher etwas fester wird.

***


***

3.) Dann streicht ihr den untersten 
Tortenboden mit der Kuvertüre ein.

***


***

4.) Für den zweiten Boden nehmt ihr eine 
kleine Schüssel und drückt ein Loch raus 
(das ist für die Füllung später)

5.) Diesen bestreicht ihr dann auch mit Kuvertüre.

Lasst das Ganze gut trocknen.

***




***

6.) Wenn der Vanillepudding abgekühlt ist, rührt 
die weiche Butter dazu. Richtig kräftig durchrühren, 
damit ihr eine schöne Buttercreme bekommt.

7.) Damit streicht ihr dann den untersten 
Tortenboden ein. Lasst hier auch ungefähr das 
Loch vom mittleren Boden frei. Danach 
setzt ihr den mittleren Tortenboden darauf.

***


***

8.) Jetzt könnt ihr das Loch befüllen wie ihr 
möchtet, ich habe dafür Smarties genommen :-)

9.) Dann auch mit Buttercreme bestreichen.

***



***

10.) Zum Schluss kommt der dritten 
Tortenboden oben drauf und fertig.

Die Torte kommt jetzt erstmal für 
ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

***


***

11.) Wer möchte kann die Torte mit Fondant überziehen. 
Ihr könnt die Torte aber auch mit Buttercreme 
eindecken (dafür nehmt ihr die doppelte Menge 
Vanillepudding und Butter). Mit der Buttercreme
 sollte man nur aufpassen, dass sich die Smarties 
nicht über Nacht auflösen.

***

Wir haben die Torte dann passend 
zum Thema Pirat verziert :-)

***


***

Und beim Anschneiden kommt dann 
die süße Füllung rausgeplumpst :-)

***



***

Wirklich einfach und wirklich niedlich. 
Die Kinder und auch die Erwachsenen 
waren begeistert.

Habt ihr noch Fragen dazu? 
Meldet euch gerne bei mir :-)

Ansonsten viel Spaß beim Nachbacken, 
vielleicht zeigt ihr mir ja mal eure Ergebnisse

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...