Donnerstag, 21. Mai 2015

Rezept: selbstgemachtes Wassermeloneneis



Hallo meine Lieben,

heute hab ich endlich mal wieder ein kleines 
Rezept für euch. Nämlich für selbstgemachtes

Wassermeloneneis

***



***

Die Zubereitung geht wirklich ganz schnell 
und das Ergebnis ist ganz toll, oder??


Was ihr braucht:

- 1/4 Wassermelone (am besten ohne Kerne)

- 1 - 2 Kiwis

- etwas Milch

- 6 Eisförmchen

***


***
Anleitung:

1.) Zuerst viertelt ihr eine Wassermelone 
und packt sie in einen Zerkleinerer. Dann ganz 
klein zerhacken bis fast keine Stückchen mehr übrig sind.

Hier konnte der Minimann übrigens 
schon fleißig mithelfen :-)

***




***

2.) Die Wassermelonenmasse füllt ihr 
dann zu 3/4 in die Eisförmchen.

***



***

3.) Wichtig! Den Stiel schon reinmachen, sonst passt 
das später nicht mehr. Die Eisförmchen kommen 
dann für ca. eine Stunde ins Gefrierfach.

***



***

4.) Nach ca. einer Stunde holt ihr die Eisförmchen 
wieder raus und entfernt vorsichtig den Stiel, füllt 
dann in jedes Eisförmchen etwas Milch (eine genaue 
Angabe habe ich hier nicht, macht das einfach nach Gefühl). 
Ein ganz klein bisschen reicht da schon. Stiel wieder rein.

***



***

5.) Dann kommen die Eisförmchen wieder für ca. 
eine Stunde ins Gefrierfach. (Hört sich immer lange 
an, aber die Zeit ging wirklich schnell rum, weil ich 
auch nebenbei immer andere Sachen erledigt habe).

***


***

6.) Im letzten Schritt zerkleinert ihr noch 1 - 2 Kiwis 
(ich hatte nur eine, das war ein bisschen zu wenig). 
Die Kiwimasse füllt ihr dann zum Schluss noch in die 
Eisförmchen, Stiel wieder rein und ab in den 
Gefrierschrank. Nach einer Stunde ungefähr ist das 
Wassermeloneneis dann auch fertig.

***



***

Toll, oder? Und geschmacklich einfach sehr lecker
Das Eis ist  durch die Früchte etwas bissfester als normales.

***





***

Den Kinder, mir und dem Herzmann hat es geschmeckt :-)


Viel Spaß beim Ausprobieren!

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...