Mittwoch, 3. Juni 2015

Rezept: Regenbogenkäsekuchen

Halli Hallo zusammen,

heute so kurz vor dem Feiertag hab ich 
ein buntes Rezept für euch :-)

Ist zwar eigentlich nicht wirklich ein tolles eigenes
Rezept, aber weil ich gestern ein paar Nachrichten bekommen 
hab, weil ich ein Foto auf Instagram gepostet habe,
hier nun die Anleitung dazu für euch.

Regenbogen-Käsekuchen

***


***

Das war mehr eine spontan Idee, weil ich im Schrank 
noch so ein Tütchen Käsekuchen Hilfe gefunden 
hab und es unbedingt mal ausprobieren wollte. Der 
Kuchen ist total einfach und mit der Hilfe gelingt er 
eigentlich immer. Leider ist er bei mir etwas dunkel 
geworden, das hat dem Geschmack aber 
keinen Abbruch getan. Man kann natürlich auch sein
eigenes Rezept für Käsekuchen nehmen, das war, wie 
gesagt, nur so eine spontan Idee :-)

Also los geht´s.

Ihr braucht: 

Für die Füllung

- 250 ml Milch
- 750 g Magerquark
- 4 Eiweiß
- 4 Eigelb
- 150 g Zucker
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 1 Pck. geriebene Zitronenschale
- 1 Pck. Dr. Oetker Käsekuchen Hilfe

Für den Knetteig:

- 200 g Mehl
- 1 gestr. EL Backpulver
- 75 g Zucker
- 1 Pckg. Vanillezucker
- 1 Ei
- 100 g weiche Butter oder Margarine

***

Anleitung:

1.) Knetteig: Mehl mit Backpulver mischen. Alle 
weiteren Zutaten dazufügen und alles gut verkneten.
2/3 des Teiges auf einem Springformrand ausrollen
und mit einer Gabel  mehrmals einstechen. Übrigen Teig
für den Rand verwenden. Ich mache immer einen sehr
kleinen Rand, weil ich das nicht so gerne mag.

***





***

2.) Füllung: Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen.
Eigelb mit 100 g Zucker, Quark, Vanillezucker, ger. 
Zitronenschale und Milch mit einem Mixer glatt rühren.
Dann die Käsekuchen Hilfe dazugeben und den Eischnee
unterheben. 

***




***

3.) Jetzt füllt ihr 5 gleichgroße Portionen der Füllung
ab und färbt sie mit Hilfe von Lebensmittelfarbe. 
Welche ihr das benutzt, ist euch überlassen. Ich nehme
die Wilton Gelfarben, weil man davon wirklich nur
ganz wenig braucht und sie schön kräftig färben.

***



***

4.) Jetzt fangt ihr an die Füllung zu schichten.
Angefangen wird bei Rot. Ihr gebt die rote Füllung
in die Mitte vom Teig.

***


***

5.) Da drüber kommt dann gelb 
(oder wenn ihr habt Orange). Auch schön 
mittig auf die rote Masse geben. Der Teig zerläuft 
dann von ganz alleine.

***


***

6.) Jetzt kommt noch grün, blau und lila da drauf.

***



***

7.) Der Kuchen kommt dann für ca. eine Stunde
bei 150 Grad Heißluft (170 Grad Ober- und Unterhitze)
in den Backofen. Nach dem ausschalten noch ca. 10
Minuten drin stehen lassen. Dann rausholen und 
Springformrand lösen, aber noch nicht entfernen, sonst
bröckelt der Kuchen nachher ab.

***


***

8.) Fertig :-)

***





***

Ich habe mir den Farbverlauf zwar etwas schöner vorgestellt,
aber finde meinen Regenbogen Käsekuchen trotzdem ganz toll!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken
und wünsche euch morgen einen schönen freien Tag!

Morgen zeige ich euch ganz tolles, neues Sandspielzeug,
am Freitag startet wieder eine kleine Verlosung und ich
erzähle euch von unseren momentanen Einschlafproblemen :-(

Genießt den Tag

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...