Montag, 2. November 2015

Unser Besuch im Disneyland Paris

Huhu und schönen Abend,

hier kommt der versprochene Bericht über
unseren Besuch im Disneyland in Paris.

Für diesen Bericht solltet ihr etwas mehr
Zeit mitbringen, denn es gibt ganz viele
Bilder und eine Menge zu erzählen.

Viel Spaß mit unseren Bildern!

***


***

Wir wurden am Samstag Morgen um
halb zehn am Hotel von dem Shuttlebus
abgeholt und ins Disneyland gebracht.

Die Fahrt dauert nur knapp 15 Minuten.

Ich war ganz schön aufgeregt <3

***


***

Angekommen liefen wir erstmal ein ganzen
Stück und kamen dann an einem großen Vorplatz
raus. Dort wurden erstmal die Taschen durchleuchtet,
fast wie am Flughafen :-). Durch die Kontrolle durch
konnte man sich entscheiden, ob man rechts ins
Disneyland rein ging oder geradeaus in die Disney
Film Studios. Wir gingen erstmal nach rechts, um
den Disneyland Park zu erkunden.

***



***

An einem (von ganz vielen) Souvenir 
Ständen machten wir kurz halt. 

Die Kinder wollten Minnie
und Micky Maus Ohren haben :-)

Die waren auch echt günstig 
für 14 Euro pro Stück *Ironie off* :-)

***



***

Und dann ging es rein...


Atemberaubend schön! Als erstes fiel der Blick
natürlich auf das Dornröschen Schloss.

***





***

Im ganzen Park läuft fröhliche Disney Musik,
rechts und links gibt es Geschäfte ohne Ende.
Wir wussten erstmal gar nicht wohin wir zuerst
gucken oder gehen sollten. Also sind wir erstmal
geradeaus Richtung Schloss gegangen.

Ganz ganz viele Fotos (man findet wirklich kein
Ende beim Fotografieren) später, sind wir dann 
durch das Schloss durch gegangen.

***




***

Der Park ist übrigens riesig. Die Übersichtskarte
gibt es in fast allen Sprachen am Eingang. Die braucht
man auch unbedingt, man möchte ja nichts verpassen.

An jeder Attraktion gibt es an den Seiten Buggy
Parkplätze zum Abstellen (sehr praktisch!). Buggys
kann man sich dort auch ausleihen.

Wir hatten den Bollerwagen mit und stellten den
auch hin und wieder an diesen Stationen ab. Zuerst
wollten wir auf die fliegenden Dumbos.

***




***

Tja... und nun zum nicht so schönen Teil. Wir 
standen wirklich eine Stunde dafür an. Dabei sah
die Schlange gar nicht sooo lang aus. Das ist mit
zwei kleinen Kindern nicht schön. Der Minimann 
quengelte irgendwann einfach nur noch rum und
hatte keine Lust mehr auf gar nichts. Was war ich
froh, als wir dann endlich dran waren. Die Stimmung
wurde dann auch wieder besser und wir genossen die
Fahrt über den Park.

***



***

Weiter ging es also. Der Park ist wirklich sehr, 
sehr liebevoll gestaltet, überall gibt es was zu
entdecken und zu bestaunen. Wir haben uns dann
das Boot in dem Piratenland angeschaut. 

***



***

Dort konnte man sich auch mit Jack Sparrow 
fotografieren lassen, die Schlange war aber mega lang. 
Also gingen wir weiter in Richtung Indianer Jones Land. 
Hier gibt es eine richtig tolle Achterbahn, aber auch 
hier wieder mit der Wartezeit einfach nicht machbar. 
Als Tipp für euch; wer wirklich alle Fahrgeschäfte ausprobieren möchte, der sollte auf jeden Fall zwei Tage für den Park einplanen. Für uns hat der eine Tag vollkommen ausgereicht, um alles zu sehen und zu entdecken.

***










***

Zwischendurch gibt es immer wieder Snackpoints,
Restaurants und Souvenir Shops. Passend immer
zu dem jeweiligen Thema.

***


***

Für uns war es übrigens genau der richtige Zeitpunkt,
um ins Disneyland zu fahren. Es gibt ganz viele
Sachen, die schon die Kleinen mitmachen oder
anschauen können. 

***

Ein absolutes Muss war für mich das Foto mit
Micky Maus! Dafür habe ich auch gerne die 
Wartezeit von über einer Stunde in Kauf genommen.

Im Vorraum liefen Micky Maus Trickfilme, zwar auf
französisch, aber das war den Kinder egal, so konnten
wir die Wartezeit auf jeden Fall gut überbrücken.

***


***

Die Bilder mit Micky Maus kann man natürlich am
Ende kaufen... Das haben wir auch gemacht. Wir
durften allerdings auch selber Bilder machen. Es
ist also kein Muss, die am Ende zu kaufen. Wer 
einmal ein Foto gekauft hat, der kann im gesamten
Park die nächsten Fotos für jeweils 5 Euro kaufen.

***


***

Wie ihr seht ist mein Foto jetzt auch nicht
besonders schön geworden, von daher bin ich
froh, dass wir zwei ganz tolle Bilder gekauft haben.

Nach der ganzen Wartezeit stärkten wir uns
erstmal eine Runde vor dem schönen Schloss
wo alles mit Halloween Deko geschmückt war. 

***







***


Passend kam genau zu der Zeit die Halloween
Parade an uns vorbei, ganz ganz toll <3

***








***

Nachdem wir die rechte Seite vom Park dann 
auch noch durchgelaufen sind, wurden die 
Kräfte immer weniger. So ein Tag ist wirklich
anstrengend, obwohl wir tolles Wetter mit
strahlendem Sonnenschein und wieder über
20 Grad hatten. Deshalb und weil auch noch
 Halloween war, war der Park auch dementsprechend 
gut besucht und fast schon zu voll.

***

Ich legte dann noch einen "kurzen" Besuch im
Souvenir Shop ein (*lach*) und dann gingen wir
rüber in die Disney Filmpark Studios.

***



***

Dort machten wir eine Tram Tour (Wartezeit 
wieder knapp 45 Minuten). Das Sitzen tat allerdings
verdammt gut :-) und die Tour war auch ganz schön.

***






***

Ich lasse jetzt einfach mal ein paar Bilder
auf euch wirken :-)

***











***

Nach den ganzen Eindrücken waren wir dann
auch für den Tag erledigt. Nicht nur wir, sondern
auch die Kinder. Sie hatten einfach keine Lust mehr, 
konnten nicht mehr laufen, waren müde und haben
am Ende einfach nur noch gequengelt. LEIDER
haben wir die Lichtershow Parade dann nicht mehr
anschauen können :-( ABER vielleicht fahren wir
ja nochmal hin, wenn der Minimann ein klitzeklein
bisschen älter ist.

***

Ich fand es auf jeden Fall wunder, wunderschön!

Mein Kindheitstraum wurde wahr <3

Von Herzen DANKE für das tolle Geschenk, Andi!

***


***

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen mitnehmen
und euch schöne Eindrücke mitbringen.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann stellt sie mir
gerne! Ich bin auch immer sehr unsicher, wenn es
um Reisen geht und bin daher froh, wenn ich mir
solche Berichte und Erfahrungen vorher durchlesen kann.

Habt einen schönen Abend

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...