Montag, 28. Dezember 2015

Unser Weihnachten 2015 in Bildern

Guten Abend ihr Lieben,

na, habt ihr alle die Feiertage gut überstanden? Wie 
jedes Jahr gingen die Tage wieder viel zu schnell 
vorbei. Unser Tannenbaum hat sich heute schon wieder
verabschiedet und Platz für Silvester gemacht.

Um noch mal ein bisschen die Zeit zu genießen, 
habe ich heute unser Weihnachten in Bildern für euch.

Viel Spaß beim Lesen und Anschauen <3

***


***

Am 23. hatten Andi und ich kinderfrei und waren 
das letzte mal auf dem Weihnachtsmarkt.

Die Kinder sind gut eingeschlafen und waren
nicht so nervös, wie wir gedacht haben (laut
Aussage der Omi *lach*)

Am 24. Dezember wurde das letzte Türchen
geöffnet und wir haben uns ein gemeinsames
"großes" Frühstück gegönnt.

***


***

Der Tannenbaum stand bereits geschmückt
und wurde mit großen Augen bestaunt.

Nächstes Jahr mache ich das übrigens mal
anders und schmücke den Baum erst an
Heiligabend selbst. Irgendwie fehlt der
Zauber, wenn der Baum schon so früh steht.

***



***

Mittags ging der Marathon dann los und die
Kinder und Andi fuhren zum Opa um frohe
Weihnachten zu wünschen. In der Zwischenzeit
baute ich die Geschenke auf und bereitete 
zuhause schon mal alles vor.

Auch Apfel, Keks und Milch wurden von
mir fachmännisch angeknabbert *lach*

***




***

Die Kugelbahn ist der Hammer. Die muss ich
euch noch mal separat zeigen, kam auf jeden 
Fall sehr gut beim Minimann (und mir :-)) an.

Nachdem ich zuhause fertig war, trafen wir
uns bei der Omi, um auch da einen Kaffee
zu trinken und frohe Weihnachten zu wünschen.

Gegen nachmittag machten wir uns auf den
Weg zu meinen Eltern, da wartete die erste
Bescherung auf uns und die Kinder.

Der Minimann bekam eine kleine Holzküche
und das Elfenkind (endlich) eine Jungen Puppe.
Die hat sie sich schon so lange gewünscht.

***



***

Wir bekamen eine richtige coole Küchenmaschine.

Danke <3

Mittlerweile wurde es dunkel und so wurde es 
Zeit nach hause zu gehen. Dort angekommen
machten wir Bescherung Nummer 2 und die 
Augen leuchteten. Das Elfenkind bekam das
passende Puppenbett und eine zweite Hasenpüppi,
der Minimann bekam die (besagte) Kugelbahn,
ein neues Badewannenspielzeug, Bücher und co.

***




***

Auch das Jesus Baby kam in der Krippe an.

***



Wo plötzlich der Pinguin herkam, kann ich euch nicht sagen *lach*

***

Während die Kinder mit ihren Geschenken
beschäftigt waren, deckte ich den Tisch
und Andi kochte uns unser Weihnachtsessen.

***




***

Nach dem aufregenden Tag ließen die Kinder
sich auch super hinlegen und schliefen
(relativ) schnell ein. Andi und ich schauten
noch "Schöne Bescherung" lachten uns
kaputt und genossen den Abend :-)

Den ersten Weihnachtstag verbrachten
wir bei der Omi zum Mittagessen.

***




***

Der Minimann bekam ein Hämmerchenspiel
und das Elfenkind freute sich über 
Anziehsachen für ihre Puppen.

***



***

Am Nachmittag fuhren wir zum Opa,
dort gab es ein ferngesteuertes Auto
für den Minimann. Er war richtig
begeistert und macht das richtig gut.

***


***

Das Elfenkind bekam ein neues Spiel
(mit Einhörnern) und war richtig 
aufgeregt. Am besten gefielen ihr 
die Geschenke für ihren Bruder, die
sie immer wieder unter die Nase hielt.

So ging dann auch der erste Weihnachtsfeiertag
viel zu schnell rum und wir machten uns einen
gemütlichen Abend.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag fuhren wir
wieder zu meinen Eltern, um die Geschenke
nochmal ausgiebig zu begutachten (die hatten
wir nämlich an Heiligabend erstmal da gelassen).

Der Minimann kochte uns Nudeln und Suppe :-)

***


***

Nachmittags gingen wir dann zum Abschluss
noch gemeinsam Essen und beendet so das
Weihnachtsfest.

Ging es euch auch so? Erst dauert es ewig bis
man in Weihnachtsstimmung ist und dann ist
ruck zuck schon wieder alles vorbei. Schade,
aber das Gute ist ja, Weihnachten kommt 
wieder und dass wahrscheinlich schon wieder
viel schneller als man denkt *lach*

Wie war denn euer Weihnachten?

Was haben eure Mäuse bekommen?

Macht euch einen schönen Abend

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...