Mittwoch, 16. März 2016

Lieblingsbuch der Woche - Fiete - die große Fahrt

***

***
- Anzeige -

*** Lieblingsbuch der Woche ***

Ahoiiii und Hallo ihr Lieben,

das Warten hat ein Ende, denn der kleine 
Seemann Fiete sticht wieder in See.

Unser Lieblingsbuch der Woche;

Boje Verlag
12,99 EUR

***


***

Fiete kennt man bereits aus der digitalen Welt.
Durch die preisgekrönten Apps, wo es um Rätsel-
und Geschicklichkeitsaufgaben geht, wurde Fiete
schon bald in einem tollen Buch festgehalten.

Das erste Buch "Fiete" kam bei uns schon sehr
gut an (lest hier), deshalb haben wir uns umso
mehr auf den zweiten Teil gefreut und wurden
auch belohnt, aber lest selbst...

Die Geschichte schließt an den ersten Teil an,
wo die drei Freunden die alte Botilda vom
Meeresgrund gerettet haben. Mittlerweile
haben sie die Botilda wieder auf Vordermann
gebracht und warten nun auf ihre erste 
gemeinsame Fahrt. Da es an diesem Abend
schon zu spät ist, schlägt Fiete vor, erst am
nächsten Tag zu starten. Die Nacht wollen
sie aber schon mal auf der Botilda verbringen.

Alle Freunden träumen von ihrer ersten großen
Fahrt, außer Hinnerk. Der ist so aufgeregt, dass
er einfach nicht einschlafen kann. Heimlich schleicht
er sich an Deck und startet den Motor. Natürlich möchte
er nur mal ausprobieren, ob dieser anspringt ;-)

Und das tut er - langsam bewegt sich die alte
Botilda über das Meer. Fiete und Hein schlafen
indes friedlich in ihren Kojen, bis plötzlich...

RUUUMMMMMMSSS... die Botilda an einer 
unbekannten Insel zum Stehen kommt.

Fiete und Hein plumsen aus ihren Kojen und
schauen nach. Hinnerk ist am Steuer eingeschlafen.

***


***

Mutig machen sich die drei auf Entdeckertour
und erkunden die Insel. Sind sie vielleicht in 
Asien oder Afrika gelandet?

Oder sind sie vielleicht einfach 
nur im Kreis gefahren?

Ein Blick vom Berg verrät es ihnen. Sie sind auf
ihrer Insel gelandet, denn von dort oben können
sie auf den Leuchtturm schauen.

***


***

Trotzdem finden sie es ein 
sehr gelungenes Abenteuer.

Wir übrigens auch, wie schon der erste Teil,
kam auch der zweite Teil sehr, sehr gut beim
Elfenkind an. Sie hat Fiete wirklich lieben gelernt.

Ich finde die Bücher auch richtig gut gelungen,
sie lassen sich sehr schön vorlesen und auch
oft wiederholen. Das Elfenkind könnte die
Geschichten jeden Abend hören.

Wie auch schon im ersten Teil, beginnt und
endet das Buch mit den Worten: "Auf einer
kleiner Insel mitten im Meer...". Finde ich
wirklich sehr niedlich und wir würden uns
riesig freuen, wenn die Abenteuer von Fiete
und seine Freunden weitergehen.

Der zweite Teil - die große Fahrt - ist ab
sofort im Handel erhältlich und vielleicht
eine schöne Idee fürs Osterfest. Ich persönlich
finde das Buch ab 4 Jahren geeignet.

Alle unsere Lieblingsbücher findet ihr hier.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...