Montag, 30. Mai 2016

Bobles Spielmöbel und Turnmöbel + Verlosung

***

***
- Anzeige - 


Huhu ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne in Zusammenarbeit
mit dem momoki.babystore die Spiel- und
Turnmöbel "bobles" vorstellen. Gleichzeitig
haben wir auch wieder eine Überraschung
für euch dabei. Dazu später mehr. 

Bobles sind sogenannte Tummeltiere und fördern
spielerisch die motorischen Fähigkeiten des Kindes.

Es gibt verschiedene Bobles "Tiere", die man
unterschiedlich nutzen kann. Wir haben den
Wurm und die Schildkröte für uns und für
euch ausprobiert und möchten darüber heute
berichten. Außerdem habe ich Sarah, eine
Physiotherapeutin zu den "bobles" befragt.

***




***

Der Wurm besteht aus 10 Lagen und ist die
ideale Sitzmöglichkeit für etwas größere Kinder
Da das untere Ende des Wurms abgerundet ist, muss 
man so permanent etwas Balancieren. Außerdem 
können die Kinder quer darauf rollen oder sitzen. Schon ganz kleine Kinder kann man auf dem Wurm hin und 
her ziehen, wisst ihr, wie ich das meine?

***



***

Der Wurm unterstützt den Gleichgewichtssinn und
die Motorik schon von klein auf. Das Elfenkind
setzt sich oft darauf und stellt den Wurm bspl.
an ihren Schreibtisch oder Maltisch.

***




***

Außerdem turnen die Zwei auch unheimlich gerne
und so wird auch noch spielerisch die Motorik trainiert.

***







***

Die Schildkröte ist zum Sitzen, Liegen, drüber Laufen
und Balancieren. Was denn Kinder so alles einfällt, 
wenn sie die Schildkröte sehen, ist wirklich witzig *lach*

Die Schildkröte besteht aus 4 Lagen.

Am besten gefällt ihnen das umgedrehte Balancieren.
"Schau mal, Mama, ich surfe". 

***





***

Der Minimann konnte das Anfang gar nicht, 
mittlerweile steht und wackelt er schon recht
lange in dieser Position.

Hier könnt ihr auch noch mal sehen, was
man mit der Schildkröte alles machen kann.

***
Bildquelle: momoki.babystore
***

Die bobles sind zudem alle schadstofffrei.

Was es für verschiedene Tummeltiere gibt,
könnt ihr euch hier anschauen.

Und was nun die liebe Sarah, Physiotherapeutin,
dazu sagt, erzähle ich euch jetzt...

***

Liebe Sarah, erstmal vielen Dank, dass 
du mich bei diesem Bericht unterstützt. 

Was ist eigentlich Motorik?

Motorik ist im Allgemeinen unsere Bewegung,
unterteilt in Grob- und Feinmotorik. Die Grobmotorik
sind die großen Bewegungen, Bewegungsabläufe und
das Gleichgewicht. Die Feinmotorik können kleine
Fingerbewegungen, Mundbewegungen, aber auch
Mimik sein.

***

Was ist allgemein wichtig zum Thema
Motorik/Gleichgewicht bei (Klein) Kindern?

Die Kinder haben verschiedene Entwicklungsstufen
(Phasen), in denen sie bestimmte Bewegungsabläufe
erlernen. Lassen sie eine Phase aus, können Defizite
auftreten. Dies können "Kleinigkeiten" sein, zb.
Verzögerungen beim Erlernen von Fahrradfahren, aber
auch eine fehlgeleitete Sprachentwicklung oder soziale
Auffälligkeiten können Auswirkungen von einer 
unausgeprägten Grundmotorik sein. Alle Bewegungen
im Körper schulen unsere Sinne. Es gibt dem Gehirn
neue Impulse und es können neue Nervenanbindungen
geknüpft werden. Daher ist es wichtig, Kinder bei ihren
Bewegungen Freiheiten zu geben. Dazu gehört auch, dass
sie sich mal stoßen, dreckig machen, auf Höhen klettern-
ohne wieder herunter gehoben zu werden und alltägliche
Dinge zu Spielzeugen umfunktionieren.

***



***

Was könnte auf lange Sicht schädlich sein,
wenn man Motorik/Gleichgewicht nicht trainiert?

Die Motorik bildet, wie oben beschrieben, den Menschen
auf sehr vielseitige Sicht. Alle Sinne, die in der Bildung
der Grundmotorik nicht ausreichend angesprochen wurden,
können auffällig sein. Zum Beispiel: Ein Kind, dass in frühe
Zeit schon viel erklettern durfte, kann deutlich einfacher
frei eine Treppe steigen. Kinder, die viel im Wasser waren,
haben häufig eine bessere Körperbeherrschung und können
komplexe Bewegungsabläufe zb. beim Turnen besser 
umsetzen. Auch Ängste können da eine Rolle spielen. 
Jemand, der in frühen Jahren viel in der Umwelt erfahren
durfte, sich gestoßen hat und auch das ein oder andere
Hindernis erklommen hat, kann sich besser einschätzen
und hat somit weniger Ängste (zb. vor Höhen), da er weiß,
wie er es meistern kann und ob er sich das "zutraut".


***

Was fördern die bobles und ab welchem Alter
ist es sinnvoll, diese zu nutzen?

Die bobles ergänzen das Kinderzimmer um die
motorische Komponente und sind gleichzeitig als
Sitzmöbel u.ä. zu nutzen. Die meisten Spielzeuge
im Kinderzimmer sind auf eine bestimmte Nutzung
geeicht und fördern Rollenspiele oder kreative Aspekte.
Selten findet man aber heutzutage noch Spielzeuge,
die auch die Bewegung fördern. Auf den bobles kann
man schaukeln, stehen, balancieren, wippen und/oder
klettern. Zudem nehmen sie wenig Platz ein. Sobald
das Kind sich bewegt, kann man es in den Alltag 
einbringen. Die Kinder finden dann automatisch ihre
"Spiele" dazu, immer an ihre momentane motorische
Entwicklungsstufe angepasst.

***



***

Was ist der Vorteil gegenüber 
"normaler" Bewegung?

Die alltägliche "normale" Bewegung ist größtenteils
eingeschränkt. Man hat viele Termine, wenig Spielraum
und häufig den Aspekt, dass man die Kinder mehr fördern
muss. Nur die normale Bewegung lässt man außer Acht.
Die bobles können diese Lücke füllen. Wobei es für Kind
nichts Wichtigeres gibt, als draußen zu toben, Turnvereine zu besuchen und den Sportunterricht zu erleben.

***

Welche Übungen sind empfehlenswert?

Alle!

Gebt eurem Kind einen boble und es wird sich
daran austoben, vor allem, wenn das Kind es von 
klein auf kennt. Egal, ob auf dem Rücken, Bauch 
oder Seite, stehend, sitzend oder kniend. Alle
Positionen werden erlebt, über die Sinne verarbeitet
und schließen neue Verküpfungen im Gehirn.
***

Vielen Dank!

Sarah ist Physiotherapeutin und betreibt
eine eigene Praxis in Königswinter,
ihre Seite und viele weitere Informationen
findet ihr hier auf Facebook und hier auf der
Webseite. Schaut gerne mal vorbei.

Damit ihr das Ganze selbst einmal ausprobieren
könnt, haben wir für euch eine Verlosung dabei.

***

Verlosung

Ihr könnt heute eine bobles Schildkröte
in der Farbe "jade" gewinnen.

***


***

Mitmachen ist, wie immer, ganz einfach:

1.) folgt uns hier oder auf Facebook

2.) auch momoki freut sich über euer
"gefällt mir" auf Facebook

3.) hinterlasst mir hier oder Facebook
einen Kommentar, damit ich weiß, dass
ihr teilnehmt.

Die Verlosung startet sofort und 
endet am 06.06.2016, 23.59 Uhr.


Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren mit
deutscher Postanschrift. Der Rechtsweg
ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung
ist nicht möglich. Der Gewinner wird von
mir per Los ermittelt und per PN oder
email benachrichtigt.

Ich drücke euch die Daumen <3

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...