Mittwoch, 7. September 2016

Lieblingsbuch der Woche - Herr Uhu macht Urlaub

*** Lieblingsbuch der Woche ***


Huhu ihr Lieben,

der Alltag hat uns wieder und somit
wird es jetzt wieder jeden Mittwoch
unser Lieblingsbuch der Woche geben.

Heute habe ich ein Lieblingsbuch, welches
wir zufällig beim Möbelschweden entdeckt
haben. Und weil es so niedlich ist, für 
euch als Tipp:

Herr Uhu macht Urlaub
 Ulf Stark/Ann-Cathrine Sigrid Stählberg
SKOGSLIV


***



***

Wie gesagt, dass Buch haben wir zufällig
entdeckt und es ist wirklich niedlich, so
dass ich es euch gerne zeigen möchte.

Es geht um Herrn Uhu und seine Schulklasse.
Er ist ziemlich erschöpft, weil so eine
Tierschulklasse schon mal sehr angstrengend
sein kann. Als er eines Tages von der Elster
mitten im Unterricht geweckt wird, wird
es Zeit für eine Auszeit.

Herr Uhu gar nicht gemerkt, dass
er eingeschlafen ist. Er sollte wohl mal
dringend Urlaub machen. Die Elster
bietet ihm an, für die Zeit der Lehrer
zu sein und den Kindern etwas beizubringen.

Das ist eine tolle Idee, so kann Herr Uhu
sich mal ausruhen und die Tierkinder 
können trotzdem etwas Lernen. Er zeigt
der Elster noch schnell, wie man bis vier
zählt, in dem er vier Stöckchen vor sich
legt und fliegt dann abends zum anderen
Teil des Waldes, um Urlaub zu machen.



***


***

Am ersten Tag zeigt die Elster den Kindern,
wie man ein Nest baut. Obwohl jedes Tierkind
ein anderes Zuhause hat, lernen sie schnell,
wie viel Spaß es macht, zusammen zu arbeiten.
Keiner bemerkt, dass auch ein Stöckchen von
dem "Vierer" Stapel weggenommen wird und
so bleiben nur 3 Stöckchen übrig. Als Frau
Maus ihre 4 Kinder abholen möchte, bemerkt
niemand, dass es tatsächlich nur 3 sind. Das
vierte kleine Mäuschen hat sich im Wald
verlaufen.

Herr Uhu hat indes Langeweile und wünscht
sich seine Schulklasse zurück. Also macht
er sich kurzerhand auf den Rückweg.

Er freut sich, dass er zurück ist, doch dann 
bemerkt Herr Uhu, dass ein Mäuschen fehlt und 
macht sich schnell auf die Suche. 

Da Uhus ein sehr gutes Gehör haben, findet
er das verlorene vierte Mäuschen auch sehr schnell.

Am Ende wird natürlich alles gut und die
Tiere feiern ein großes Fest. Alle? Nein,
das kleine Mäuschen hängt kopfüber am
Baum und denkt sich, dass es sicherheits-
halber dringend bis "vier zählen" lernen muss.

Ich finde das Buch ist sehr gelungen :-)

Empfehlen würde ich das Buch ab
3 - 4 Jahren zum Vorlesen. Für
Vorschulkinder und kleine Schulkinder
finde ich es ebenso empfehlenswert,
da das Thema sehr gut passt.


Der Preis liegt übrigens bei 3,99 EUR.
Einige von euch haben sich gewünscht,
dass ich den Preis ab jetzt dazu schreibe. 

***

Alle unsere Lieblingsbücher findet 
ihr hier auch nach Alter sortiert.

Habt ihr neue Bücherempfehlungen für uns?
Dann immer gerne her damit :-)

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch <3

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...