Donnerstag, 25. Februar 2016

AMIGO Spielneuheiten Speed Dice und Quiddler Junior

- Anzeige -

Guten Morgen ihr Lieben,

wie versprochen stelle ich euch heute zwei 
weitere Spielneuheiten aus dem Hause AMIGO vor.

Diesmal ein Spiel ab 8+ Jahren und eins ab 10+ Jahren. 
Da werden sich einige freuen, denn es ist ja auch 
schön, mal etwas für die Größeren zu zeigen. Darüber 
habe ich mich auch sehr gefreut. Zwar konnte ich die 
Spiele nicht mit meinen Kindern ausprobieren, aber 
ich selbst hatte eine Menge Spaß. Auch wenn ich
 zwischendurch doch mal öfters in die Beschreibung 
schauen musste *lach*

Viel Spaß nun mit unseren zweiten Spielevorstellungen.

Anfangen möchte ich mit dem Spiel "Quiddler Junior"

***


***

Bei Quiddler Junior muss man Buchstaben 
sammeln und damit sinnvolle Wörter bilden. 

In der ersten Runde bekommt jeder Spieler zwei 
Karten. Die restlichen Karten werden auf einen 
Stapel gelegt, eine Karte wird offen aufgedeckt 
abgelegt und die Punktechips werden bereits gelegt.

***



***

Nun muss eine weitere gezogen werden. Kann 
man (bis auf eine Karte) ablegen? Ja, wunderbar. 
Nein, dann muss eine Karte auf den offenen Stapel 
abgelegt werden und auf die nächste Runde 
gehofft werden. Man kann sich übrigens aussuchen,
ob man eine Karte vom verdeckten Stapel zieht
oder sich die offene Karte nimmt.

***




***

In der zweiten Runde bekommt jeder Spieler nun 
3 weitere Karten. So geht das weiter bis in der 
6. und letzten Runde 7 Karten ausgeteilt werden. 
In meinem Beispiel  kann ich nun ablegen.

***



***

Die abgelegten Buchstabenkarten zeigen nun 
die Punkte an, die ich in dieser Runde bekomme.

In meinem Beispiel also 11 Punkte.

***


***

Hat ein Mitspieler alle seine Karten abgelegt, ist 
jeder Mitspieler noch einmal an der Reihe, mit 
dem einzigen Unterschied, dass es ihm nun auch 
erlaubt ist, nur einen Teil seiner Karten in 
vollständigen Wörtern abzulegen.

Ich versuche es euch so einfach wie möglich 
zu erklären, aber wie gesagt, auch ich 
musste zwischendurch immer mal wieder 
in die Anleitung schauen.

Wer nach 6 Runden die meisten 
Punkte hat, der gewinnt.

Das Spiel "Quiddler Junior" ist für 
Kinder ab 8+ Jahren geeignet.

***

Das nächste Spiel ist "Speed Dice", 
das fand ich richtig gut :-)

***


***

Hier geht es um Schnelligkeit und 
Buchstaben kombinieren.

Jeder Spieler (bis zu 4 Spieler) erhält einen 
Satz aus 8 gleichfarbigen Würfeln. Die Würfelschale 
im Schachtelboden wird in die Tischmitte gestellt 
und die Trophäenscheibe daneben gelegt.

***


***

So, nun wird gleichzeitig mit allen 8 
Buchstabenwürfeln gewürfelt. Jetzt ist 
Schnelligkeit gefragt, man muss aus 7 von 
den 8 Buchstabenwürfel Wörter bilden. Entweder 
nur eins oder mehrere, diese müssen dann 
allerdings zusammenhängend oder über 
Kreuz gelegt werden.

***


***

Wer als erstes fertig ist, der wirft so schnell 
es geht seinen 8. Würfel in die Würfelschale. 
Damit ist diese Runde beendet.

Hat er alles richtig gemacht, bekommt 
er die Trophäenscheibe. Diese wird mit der 
silbernen Seite noch oben vor sich abgelegt.

Der Smiley steht übrigens für jeden
beliebigen Buchstaben.

***




Dieser Spieler kann leider nicht alle Buchstaben verbauen

***

Die nächste Runde startet, hat ein anderer 
Mitspieler diesmal schneller Wörter gelegt, 
bekommt er die Trophäenscheibe und legt diese 
mit der silbernen Seite noch oben vor sich ab.

Hat der gleiche Mitspieler wieder als Schnellstes 
Wörter gebildet, darf er die Trophäenscheibe 
umdrehen und hat mit der goldenen Seite 
nun das Spiel gewonnen.

***


***

Das ist wirklich ein witziges Spiel und hat 
richtig Spaß gemacht. Das Spiel "Speed Dice" wird 
ab 10+ Jahren empfohlen. Ich fand es einfacher 
als das Quiddler Junior, das bereits ab 8+ Jahren 
empfohlen wird, aber das muss man dann mit 
seinen Kindern raus finden. Das Speed Dice empfehle 
ich auf jeden Fall weiter und wünsche euch jetzt 
schon mal viel Spaß beim Spielen.

Ich freue mich schon, wenn ich es irgendwann 
mit dem Minimann und dem Elfenkind spielen kann <3

Teil 1 der Spielneuheiten von AMIGO 
findet ihr übrigens hier.

Macht´s euch schön

Eure Nina

Mittwoch, 24. Februar 2016

Unsere Lieblingsrezepte

Hallöchen,

heute habe ich mal unsere Lieblingsrezepte aus 
über einem Jahr Minimann & Elfenkind für euch 
zusammen gefasst. Ich sehe an den Klickzahlen, 
dass manche Rezepte wirklich oft aufgerufen werden 
und da nicht alle von Anfang folgen, werde ich heute 
noch mal all unsere leckeren Rezepte mit euch teilen.

Übrigens findet ihr hier alle Rezepte mit Blogverlinkung
noch mal auf einen Blick. Auf der Webseite findet ihr
überhaupt alle Themen und Berichte schön sortiert.

Ich freue mich immer über einen Besuch <3

Jetzt aber zurück zum Thema und zurück zu den 
Rezepten. Das erste Rezept, was ich damals 
verbloggt habe, war der "Dreh dich um Kuchen"

***


***

Ein wirklich witziges Rezept, denn der Kuchen
dreht sich tatsächlich beim Backen um.
Außerdem geht der Kuchen wirklich schnell
und schmeckt auch noch super. Das Rezept
und die Anleitung findet ihr hier.

***

Wo wir gerade beim Thema Kuchen sind,
unser "Dotty Cake" wird auch ganz oft aufgerufen.

***



***

Der ist aber auch niedlich, oder? Und Kinder
lieben den Überraschungseffekt. Das Rezept
dazu und die Anleitung findet ihr hier.

***

Überraschungseffekt gibt es auch bei der
"Pinata Torte", denn diese ist mit kleinen
Leckereien gefüllt. Die gab es letztes Jahr
zu Minimann´s zweiten Geburtstag.

***



***

Rezept und Anleitung dazu findet ihr hier.

***

Wer seine Liebsten gerne überraschen möchte,
für den wäre der "Kuchen mit Herz" eine tolle
Idee. Übrigens werde ich diesen bald noch mal
in einer Form machen, ihr dürft schon mal 
gespannt sein, ich hoffe es klappt *lach*

Anleitung und Rezept gibt es hier.

***


***

Für alle, die es gerne bunt mögen, habe
ich die "Regenbogen-Biskuitrolle" oder den
Regenbogen und versuche in Zukunft noch
weitere tolle Regenbogen-Leckerein zu
zaubern, Rezepte hab ich schon genug da :-)

***




***

Und da ich immer gerne viel selber ausprobiere,
hier bitteschön unsere "selbstgemachten Toffifee".

***


***


***


***

Auch "Bountyriegel" haben wir schon ausprobiert.

***


***

Als nächstes habe ich übrigens selbstgemachte
Pralinen auf meinem Plan :-)

Als schöne Kleinigkeiten zum Kaffee haben
gemacht. Auch die "Pudding Wölkchen" und die
"Mini Amerikaner" gehen ganz schnell.

***






***

Sommerrezpte dürfen natürlich auch nicht fehlen,
dauert zwar noch was, aber steigert schon mal die
Vorfreude. "Wassermeloneneis" zum Beispiel oder
die "Wackelpuddingmelone". Ich möchte dieses 
Jahr unbedingt noch mehr Eis selbst herstellen,
das macht unheimlich viel Spaß und man weiß
auch, was drin ist. Wenn ihr Rezepte dafür habt,
dann immer gerne zu mir schicken.

***




***

So, das war eine Zusammenfassung der Rezepte
aus dem letzten Jahr. Auch dieses Jahr folgen
natürlich noch weitere Rezepte. Für Minimann´s
Geburtstag zum Beispiel hab ich einen tollen
Kuchen gefunden. So viel sei schon verraten, er
wünscht sich einen "Raupe Nimmersatt" Geburtstag.

Wenn ihr noch Fragen habt, dann schreibt mir gerne.

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Alles Liebe <3 Eure Nina

Lieblingsbuch der Woche - Hör mal die Fahrzeuge

Huhu, guten Morgen ihr Lieben,

hier war es die letzten Tage mal wieder krankheits- 
bedingt etwas Ruhiger. Ich setzte nun meine ganze 
Hoffnung in den Frühling und dass das damit endlich
 aufhört. Immer wenn gerade etwas Ruhe rein 
gekommen ist, fängt der erste wieder von 
Vorne an.... Echt anstrengend...

Aber, heute ist Mittwoch und damit wieder 
Zeit für unser Lieblingsbuch der Woche, diesmal


Hör mal - die Fahrzeuge
Carlsen Verlag

***



***

Wie der Name schon verrät, geht es in diesem
kleinen Buch um verschiedene Geräusche, in 
unserem Fall, um verschiedene Fahrzeuge und
ihre Töne. Angefangen von der klassischen 
Polizeisirene über einen Zug, einen Hubschrauber,
ein Traktor, ein Fahrrad bzw. eine Fahrradklingel
und ein Schiff. Das Schiff und die Polizeisirene
gefallen dem Minimann natürlich am Besten.

Die Geräusche werden durch Drücken auf
markierte Punkte ausgelöst, dabei muss ich
sagen, dass die Geräusche eine angenehme
Lautstärke haben und auch nicht nervig sind
wie so manch andere "Geräuschespielzeuge".

Und ich persönlich finde auch, dass die Geräusche
sehr real klingen und nicht so künstlich. Einzig
finde ich die Fahrradklingel nicht so passend,
aber was macht ein Fahrrad sonst für ein Geräusch?

***


***

Dazu steht immer noch ein kleiner Text auf einer 
Seite, den man passend zum Geräusch vorlesen kann.

Auf der letzten Doppelseite geht es dann ums
Mitmachen: beispielsweise "Kannst du hupen wie
ein Schiff", das ist wirklich sehr witzig *lach*

Aus dieser "Hör mal" Reihe gibt es noch unzählige
weitere Bücher, wie beispielsweise "Am Meer",
"Der Bauernhof", "Im Zoo", "Unsere Musik", "Im Wald",
"In der Natur", "Wilde Tiere", "Die Tierkinder", 
"Zu Hause", "In der Nacht", "In den Bergen" etc.

Ihr seht schon, es gibt für fast alle Situationen
das passende Buch, bei uns wird sicherlich auch
das ein oder andere noch einziehen. Minimanns
Geburtstag steht ja auch bald vor der Tür <3

Ein Buch kostet 9,99 EUR und ist ab 2 Jahren
empfohlen. Auf der letzten Seite befindet sich
das Batteriefach, wo man problemlos die
Batterie tauschen kann.

Das Buch schaut sich das Elfenkind übrigens auch
noch gerne an und drückt auf die Geräusche. Ist
ja auch irgendwie spannend, oder?

Alle unsere Lieblingsbücher nach 
Alter sortiert, findet ihr übrigens hier.

Ich wünsche euch einen tollen Tag

Eure Nina

Freitag, 19. Februar 2016

AMIGO Spielneuheiten Flori Vielfraß und BauBoom

- Anzeige -

Guten Morgen,

wir durften verschiedene Neuheiten aus dem Hause 
AMIGO ausprobieren und möchten sie euch in 
verschiedenen Berichten vorstellen. Ich habe die
 Vorstellungen extra aufgeteilt, damit es nicht zu 
viel wird. Heute zeige ich euch zwei Neuheiten: 
einmal Flori Vielfraß (ab 4+ Jahren) und BauBoom 
(ab 5+ Jahren). Beide Spiele haben wir ausgiebig 
mit dem Elfenkind gespielt und finden sie 
wirklich klasse.

Aber mal von Anfang an. Das neue Spiel 
"Flori Vielfraß" handelt, wie der Name 
schon sagt, von einer kleinen hungrigen Raupe.

***


***

Jeder Spieler startet mit einem Raupenkopf
und drei farbigen Raupenteilen. Diese dürfen
selbst ausgesucht werden und dürften nicht 
doppelt sein. Insgesamt gibt es sechs
unterschiedlich farbige Raupenteile.

***


***


Der Spielverlauf ist eigentlich ganz simpel,
die Raupen werden auf dem Tisch aufgebaut.
Die drei farbigen Raupenteile, die noch fehlen,
werden versetzt vor die Raupe gelegt (den
Abstand darf man selbst entscheiden).

***


***

Nun wird mit drei Würfeln gewürfelt. Die Farbe
des letzten Raupenteils ist dabei die Wichtigste.
Hat man beispielsweise als Letztes Raupenteil
grün und würfelt grün - blau - gelb. Dann behält
man natürlich grün und darf noch bis zu zwei
weitere mal würfeln. Also insgesamt bis zu drei
mal. Beste Option wäre natürlich alle drei
passenden Raupenteile zu würfeln, denn dann
darf man richtig weit gehen.

***


***

In unserem Beispiel haben wir gelb-gelb-blau gewürfelt.

Das Endteil darf bewegt werden und kommt
zwischen Raupenkopf und Anfang.

***



der letzte gelbe Baustein darf nun zwischen Kopf und rot gelegt werden

***

Gleichzeitig dürfen auch alle anderen die Spieler
die Würfelergebnisse nutzen, um ihre Raupen
zu bewegen. Verstanden? Ist also wirklich ganz
simpel, den Kindern muss man es natürlich ein
paar mal erklären, aber irgendwann haben sie
es dann raus und gewinnen komischerweise immer
*lach*

***


Hier als Beispiel der perfekte Wurf, die Raupenteile dürfen ALLE bewegt werden

***
Ziel des Spiels ist es natürlich alle 
sechs Raupenteile als Erster zu
fressen und damit zu gewinnen.

***



***

Man kann "Flori Vielfraß" auch in einer leichteren 
Version mit nur einem Würfel spielen. Gerade für
den Anfang ist das vielleicht keine schlechte Idee.

***

Das zweite Spiel, welches ich euch zeigen möchte
heißt "BauBoom" und es geht um Ameisen, die ihren
Ameisenhügel errichten möchten.

***


***

Schon beim Auspacken fand ich dieses Spiel sehr
niedlich. Kleine Schubkarren, einen Container,
farbige Bausteine, ein Spielplan und farbige
Ameisenhügel. Wirklich sehr niedlich <3

Hier geht es darum, dass die Ameisen einen
Ameisenhügel errichten möchten. Jeder Spieler
darf sich eine Schubkarre und den passend farbigen
Ameisenhügel aussuchen und schon geht´s los.

***





***

Die farbigen Bausteine werden offen auf dem
Spielplan verteilt. Die restlichen Bausteine werden
verdeckt in den Container gelegt.

***


***

Der erste Spieler beginnt und würfelt mit zwei
Würfeln. Nun darf er selbst entscheiden, wie
viele Schritte er gehen möchte. Beispielsweise
hat er eine 1 und eine 3 gewürfelt. Nun darf er
entscheiden, geht er nur einen Schritt oder
drei Schritte oder vier Schritte. Dabei ist es 
natürlich ausschlaggebend, dass man auf ein
Feld mit farbigen Bauelement kommt, dass man
auch wirklich braucht. Der Ameisenhügel wird
von unten aufgebaut und deshalb sollte man
erstmal diese Teile sammeln. 

***



***

Kommt man auf ein Baustein-Feld, so darf man den
Baustein verdeckt in seine Schubkarre legen. Sollte man
den Baustein nicht brauchen, lässt man ihn liegen. Kommt 
man auf ein Ameisenbär-Feld, so klaut dieser einen
Baustein. Beim Marienkäfer bekommt noch einen Baustein
zusätzlich aus dem Container.

***




***

Hat man wieder das Startfeld erreicht, wird die
Schubkarre ausgeleert und der Ameisenhügel
aufgebaut. Kann ein mitgebrachter Baustein nicht
verbaut werden, muss dieser mit einem schon zuvor
abgelegten Baustein vom Ameisenhügel in den Container
gelegt werden. ALSO ganz Wichtig: Nicht zu viele falsche
Bausteine auf dem Weg mitnehmen!


***



***

Wer seinen Ameisenhügel als Erster fertig gebaut
hat, gewinnt das Spiel. Neben diesem Hauptspiel
gibt es noch weitere Varianten für jüngere und
ältere Spieler.

Uns hat das Spiel sehr gut gefallen. Ich musste dem
Elfenkind zwar wirklich oft alles erklären und viel
helfen, aber das macht ja am Anfang noch nichts.


Wie findet ihr die Spiele?

Wir besitzen bereits eine große Sammlung an 
Kinderspielen. Es macht wirklich Spaß es uns 
gemütlich zu machen und ein Spielenachmittag 
zu veranstalten. Das sollte man eigentlich noch
viel Öfters mal machen. 

Nächste Woche habe ich dann übrigens mal
ein paar Spiele für Kinder ab 8+ Jahren, das
habt ihr euch ja immer mal wieder gewünscht.

Alles Liebe <3

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...