Mittwoch, 23. November 2016

Top 100 Kinderspiele, Spiele für jedes Alter Teil 1

Hallöchen zusammen,

ich habe euch ja gestern Abend schon verraten, 
dass ich die besten und beliebtesten (Kinder)-Spiele 
für euch zusammen suche. Wir werden oft nach Kinderspielen gefragt, gerade jetzt vor Weihnachten, 
und deshalb finde ich es super, wenn wir mal alle Spiele zusammen in einem Blogpost haben. Für mich ist es dann auch einfacher, darauf hinzuweisen und zu verlinken. 
Aber im Vordergrund steht natürlich die Inspiration 
zu Kindergeburtstagen und Weihnachten. Ich gebe
zu, ich stehe auf Spiele, nicht nur Kinderspiele, denn
wir haben früher oft mit Freunden Spieleabende
veranstaltet und deshalb kenne ich auch Menge
Spiele, die richtig Spaß machen :-)

Aber genug gequasselt, jetzt soll es auch 
losgehen, denn dieser Post wird echt lang.
Zu den Spielen mache ich deshalb auch
nur eine Kurzbeschreibung. Viele, der
Spiele habe ich schon separat verbloggt,
das verlinke ich dann auch direkt dazu.

Und jetzt viel Spaß mit unseren
Top 100 (Kinder)-Spielen Teil 1
(1 - 50) <3

Ach so, die Reihenfolge und auch die
Altersempfehlung ist nicht sortiert.

***

1. Monopoly

Der Klassiker überhaupt. Sollte jeder zuhause
haben :-) (wenn man es mag *lach*). Ich glaube,
jeder weiß, worum es bei dem Spiel geht. Es gibt
den Klassiker und verschiedene Themen, mittlerweile
auch "The Walking Dead" oder "WM" Editionen.
Erstes ist natürlich nicht für Kinder geeignet :-)

***


***

2. Memory

Memory geht immer. Ob für Kleinkinder oder
größere Kinder. Ob aus Holz oder Plastik. Hier
gibt es wirklich für jeden Geschmack etwas.
Bei uns steht das Teddymemory ganz hoch
im Kurs. Außerdem haben Kinder ein riesen
Talent für Memory, da ist Gewinnen schwierig.

***

***

3. Scrabble / Scrabble Junior

Hier müssen Wörter gebildet, Buchstaben 
angelegt und Buchstaben untereinander
verbunden werden. Gibt es auch als "Junior"

***

Bildquelle: www.amazon.de

***

4. Malefiz

Ein sehr altes, aber dennoch lustiges Spiel.
Viele Wege gibt es - aber für alle nur ein Ziel.
Und kaum hat ein Spieler die Spitzenposition
erreicht, verbaut ihm ein anderer den Weg.
Ein bisschen Schadenfreude ist dabei :-)

***


***

5. (Die Siedler von) Catan


Mittlerweile nur noch Catan ist wohl eines
der beliebtesten und bekanntesten Brettspiele.
Über dieses Spiel werde ich bald noch mal
separat berichten, das würde sonst den Rahmen
sprengen. Ich bin mir aber sicher, dass viele
das Spiel schon kennen und lieben.

***

Bildquelle: www.catan.de

***

6. Das verrückte Labyrinth / Junior

War schon früher mein Lieblingsspiel :-)
Hier müssen Wege frei geschoben werden,
um sein Ziel zu erreichen, doch vorsichtig,
manchmal schiebt man auch dem Gegner
den Weg frei. Wir haben mit der Junior
Version angefangen. Unseren Blogbericht
könnt ihr hier (klick) noch mal nachlesen.


***


***

7. Das Spiel des Lebens

Der Spieleklassiker ist seit Generationen
bekannt und beliebt. Das Familienbrettspiel
dreht sich von der Schule bis zur Rente und
es gilt, immer wieder neue Entscheidungen
für den weiteren Lebensweg zu treffen. Am
Ende genießt der beste Spieler den
wohlverdienten Ruhestand.


***

Bildquelle: www.hasbro.com

***

8. Spielesammlung

Spielesammlungen sind auch toll, denn
hier sind meistens mehrere Spiele in
einem Karton. Von Mensch ärgere dich
nicht, über Schach, Mühle, Mikado etc.

***


***

9. Kniffel / Kinderkniffel

Auch so ein Klassiker, der immer geht. Wir
sind letztes Jahr Silvester wieder auf den
Geschmack gekommen und spielen mittlerweile
fast regelmäßig eine Runde oder zwei, drei, vier...
Gibt es auch als Kinder Version.

***

Man braucht natürlich 5 Würfel :-)


***

10. Trivial Pursuit

Trivial Pursuit ist ein unterhaltsames
Wissensspiel für die ganze Familie. Geeignet
für kleine und große Schlauberger ab 8 Jahren.

***

Bildquelle: www.hasbro.com

***

11. Sagaland

Das Spiel im Märchenwald, welches ähnlich
wie Memory das Gedächtnis trainiert. Hier
(klick) habe ich schon mal darüber gebloggt.

***


***

12. Tabu / Tabu Kids / Tabu XXL

Bei Tabu geht es um die Umschreibung
oder Pantomime zu verschiedenen Wörter.
Die Auswahl ist mittlerweile auch riesig,
wir besitzen das klassische Tabu und
die Tabu XXL Version mit Knoten Knut,
die auch Erwachsenen ordentlich Spaß
bringt *lach*

***


***

13. Phase 10 (Master)

Achtung Suchtgefahr! Andi und ich lieben
Phase 10. Hier geht es um zehn Phasen,
die mit Karten erreicht werden müssen.
Beispielsweise ein Drilling oder eine
bestimmt Zahlenreihenfolge. Phase 10
Master ist etwas Schwieriger, aber wie
wir finden, noch besser. 

***


***

14. Outburst

Outburst haben wir früher auch gerne
gespielt. Die Regeln sind auch ganz einfach.
Es gibt immer eine Karte, die in den magischen
Kartenhalter geschoben wird. Nun muss man
unter Zeitdruck 10 Dinge nennen, die einem
dazu einfallen. Beispiel: Kofferraum. Was
könnte sich alles im Kofferraum befinden?
Alles, was einem nun einfällt, ruft man und
der "Kartenhalter" hackt die richtigen Punkte
ab. Auf Leiche wäre ich übrigens nie 
gekommen *lach* Das Spiel ist eher für 
ältere Kinder geeignet.

***


***

15. Mensch, ärgere dich nicht

Muss ich dazu was schreiben? Ich glaube nicht.
Außer vielleicht, dass es davon mittlerweile
auch Millionen Versionen gibt. Wir haben
eine von der Sesamstraße :-) ich finde aber
auch die personalisierten ganz toll.

***


***

16. Spitz, pass auf

Ein Geschwindigkeitsspiel, was auch schon
älter ist. Hier wird gewürfelt und bei 1 oder
6 muss der Fänger schnell den Becher über 
die Spielfigur bringen und der andere
Spieler schnell seine Spielfigur wegziehen. 

***

Bildquelle: www.schmidtspiele.de

***

17. Kakerlakak / Kakerlaloop

Auch eines unserer absoluten Lieblingsspiele.
Bei Kakerlakak geht es darum schnell die
Kakerlake einzufangen. Die Kakerlake ist übrigens
ein Hexbug und bewegt sich von alleine. Hier (klick
geht es zum Blogbericht. Die Fortsetzung Kakerlaloop
kennen wir noch nicht, sieht aber auch ganz
witzig aus. 

***


***

18. Das Nilpferd in der Achterbahn

Na, wer kennt es noch? Das Spiel ist leider
nicht mehr gut zu bekommen, aber es ist
so witzig. Für Kinder ab 12+ Jahren.

***


***

19. Wackelturm / Jenga

Bei Jenga müssen abwechselt Holzteile 
aus einem Turm gezogen werden. Am
Ende ist es eine ganz schön wackelige
Situation, fördert aber super die
Feinmotorik (auch der Erwachsenen).

***


***

20. Lotti Karotti / Flotti Karotti

Lotti Karotti ist ein niedliches Spiel schon
für die Kleinsten. Hier (klick) geht es zu
unserem Bericht dazu. Flotti Karotti ist
die Fortsetzung dazu und lässt die Karotte
fliegen :-)

***


***

21. Looping Louie

Über Looping Louie habe ich auch schon
einmal berichten. Hier (klick) entlang bitte.

***


***

22. Kroko Doc

Achtung! Drückt dem Krokodil die Zähne
rein, aber passt auf, dass er nicht zuschnappt.

***

Bildquelle: www.hasbro.com

***

23. Halli Galli / Junior

Halli Galli ist ein Tempospiel über
das ich hier (klick) auch schon mal
berichtet habe.

***


***

24. Vier gewinnt

Vier gewinnt ist auch so ein Klassiker, den
schon ganz Kleine verstehen. Ob auf der
Reise oder mal so zwischendurch. 

***

Bildquelle: www.spielen.de

***

25. Twister

Verrenkungen vorprogrammiert. Aber die Lacher
auch. Das Spielprinzip ist einfach. Es gibt eine
Matte mit bunten Feldern und eine Drehscheibe,
nun müssen abwechselt die Arme und Beine
auf die gedrehten Punkte gebracht werden.
Aushalten ist angesagt, denn manche Positionen
sind schwer zu halten *lach*. Das Spiel ist auch
im Sommer im Garten ganz toll.

***


***

26. Uno / Uno Junior

Uno ist ein Kartenspiel. Die Spieler legen
abwechselnd passende Handkarten auf dem
Kartenstapel ab und versuchen möglichst
als Erster alle Karten loszuwerden. Spezielle
Aktionskarten bringen immer wieder neue
Wendungen und lassen die Mitspieler alt aussehen.

***

Bildquelle: www.wikipedia.org

***

27. Obstgarten

Obstgarten ist ein Gemeinschaftsspiel. Man
spielt gemeinsam gegen den Raben. Hier (klick)
gibt es unseren ausführlichen Bericht. Das Spiel
gibt es auch schon in anderen Versionen für
ganz, ganz Kleine.

***


***

28. Billy Biber

Diese schadenfreudige Lache vom Bieber ist
genial *lach*. Ich mag das Spiel, das bringt
wirklich Spaß. Hier (klick) geht es zum Bericht.

***


***

29. Tier auf Tier (jetzt geht´s rund)

Bei Tier auf Tier geht es auch um die
Feinmotorik und das Stapeln von Holztieren.
Hier (klick) geht es zum Bericht.


***


***

30. Hämmerchen Spiel

Verschiedene Holzteile in eine Korkplatte
hämmern. Das macht Krach und bringt
den Kleinen Freude.

***


***

31. Honigbienchen

Der Name ist schon so toll, oder? Hier geht
es um Farben und hier (klick) zum Blogbericht.

***


***

32. Klack!

Klack! macht richtig Spaß. Es wird gewürfelt
und dann blitzschnell alle Magnetscheiben, die
die passenden Symbole zeigen, übereinander
ge"klackt". Das Spiel verschenke ich übrigens
total gerne, denn es kommt immer gut an.
Weitere Details im Blogbericht (klick).

***


***

33. Pop Up Pirat / Pop Up Olaf

Bei den Pop-Up Fässern müssen abwechselnt
Stäbchen reingesteckt werden. Bei wem springt
die Figur raus? Wir haben die Olaf Version
und hier (klick) habe ich darüber berichtet.

***


***

34. Tempo, kleine Fische

Das Spiel Tempo, kleine Fische, habe ich
hier (klick) schon einmal vorgestellt.

***


***

35. Nanu

Nanu ist ein Merkspiel für die Allerkleinsten.
Ganz ausführlich habe ich es hier (klick
schon einmal gezeigt und beschrieben.

***


***

36. Schiffe versenken / Raben schubsen

Raben schubsen ist einfach toll und wird
hier immer noch gerne und oft gespielt.
Worum es geht, erfahrt ihr hier (klick).

***


***

37. Zauberei hoch drei

Das Spiel Zauberei hoch drei habe ich euch
erst vor Kurzem hier (klick) vorgestellt.

***


***

38. Mino & Tauri

Mino & Tauri stelle ich euch bald in einem
eigenen Blogbericht vor. Nur schon mal so
viel, es geht um Außerirdische, die magnetisch
aneinander haften und Dinge suchen müssen.

***


***

39. Ringo Flamingo

Bei Ringo Flamingo müssen kleine Ringe
um die Flamingos geschnippt werden.
Hier (klick) geht es zum Blogbericht.

***


***

40. ICE Cool

Hier wird auch geschnippt. Und zwar kleine
Pinguine. Der 3D Spielplan ist richtig "cool"
und bringt Spaß. Hier (klick) zum ausführlichen
Bericht dazu.

***


***

41. Skip Bo

Skip Bo ist auch so ein Sucht-Kartenspiel.
Ziel des Spiels ist es, als erster Spieler
die Karten seines Spielerstapels in der 
Reihenfolge 1 - 12 abzulegen, dabei ist
strategische Vorgehensweise unerlässlich.

***

Bildquelle: www.uno-kartenspiel.de

***

42. Abalone <3

Abalone müsste auf meine persönliche 1,
denn das ist ein Spiel, was ich früher immer
zusammen mit meinem Opi gespielt habe. An
diesem Spiel hängen so viele Erinnerungen, ich
liebe es einfach. Hier müssen Kugeln verschoben
und aus dem Spiel gebracht werden.

***


***

43. Schwarzer Peter

Schwarzer Peter ist auch ein sehr altes
Kartenspiel, was es mittlerweile in ganz
vielen Versionen gibt. Für Kinder ist das
Spiel ganz einfach zu verstehen und zu
spielen. Na, wer bekommt am Ende den
schwarzen Punkt auf die Nase *lach*

***

Bildquelle: www.ravensburger.de

***

44. Quips

Jedes Kind hat seine eigene Quips-Legetafel
und muss darauf achten, dass die farbigen
Holzsteine auf dem richtigen Feld landen. 
Farben werden verglichen und zugeordnet,
fehlende Steine abgezählt. Wer als Erster
sein Bild mit Farbsteinen gefüllt hat, gewinnt
das Spiel. Je nach Alter kann das Spiel 
angepasst und schwieriger gespielt werden.

***


***

45. Make n Break

Schneller Bauspaß gegen ist die Uhr. Make n Break
ist die spannende Herausforderung für große und
kleine Baumeister. Denn nur wer schnell bauen kann,
gewinnt auch. Wir haben es als kleines Reisespiel
und es macht riesigen Spaß. Die große Version
wird es wahrscheinlich dann zu Weihnachten geben.

***

Bildquelle: www.ravensburger.de

***

46. Tempo kleine Schnecke

Tempo kleine Schnecke ist das ideale Spiel
für kleine Spielanfänger. Der Spieler, der an
der Reihe ist, würfelt mit beiden Farbwürfeln
und zieht die passenden Schnecken jeweils
ein Feld vor. Das Spiel ist zu Ende, wenn 
eine Schnecke bei den Salatköpfen ankommt.

***

Bildquelle: www.ravensburger.de

***

47. Elefun

Hier geht es darum blitzschnell die 
Schmetterlinge mit dem Käscher zu
fangen. Die Schmetterlinge werden alle
gleichzeitig durch den Rüssel in die Luft
"geschossen". Das ist wirklich ein lustiges Spiel.

***

Bildquelle: www.hasbro.com

***

48. Mau Mau

Hey, ein klassisches Kartenspiel. Kennt
auch einfach jeder, oder?

***


***

49. Schnappt Hubi

Bei Schnappt Hubi geht es, wie der Name schon
verrät, darum den Geist Hubi zu fangen. Die 
Spieler des elektronischen Brettspiels bahnen
sich den Weg durch die verzauberten Wände
des Spukhauses. Doch die Wände sind tückisch.
Mal kommen Spielfiguren durch, springen darüber
oder krabbeln durch ein Mauseloch. Mal müssen
sie sich einen anderen Weg suchen. Doch auf den
magischen (sprechenden) Kompass ist Verlass,
er sagt den Spielern immer, wie es weitergeht.

***


***

50. Qwirkle

Auch wenn die Regeln von Qwirkle denkbar
einfach sind, so erfordert es doch taktisches
und strategisches Denken. Beim Anlegen
der Holzsteine müssen sich bei gleicher
Farbe die Formen unterscheiden oder
bei gleicher Form die Farben. Dabei gilt es,
möglichst viele Punkte abzustauben. Aber
Vorsicht, denn die lieben Mitspieler sitzen
nicht untätig herum. Beim Warten auf eine
lukrative Lücke heißt es aufpassen und selbst
keine Steilvorlage zu liefern. Ein Spiel
mit Suchtcharackter :-)

***

Bildquelle: www.schmidtspiele.de

***

Ich mag gar nicht aufhören, denn mir sind
beim Schreiben bestimmt noch zwanzig weitere
Spiele eingefallen. Daher nenne wir diesen Bericht
einfach mal Teil 1, wenn ich genug weitere Spiele
zusammen habe, dann gibt es Teil 2. Vielleicht auch
noch vor Weihnachten, bietet sich ja an, oder?

Habt es fein. Und habt ihr noch Ideen, dann
immer her damit, denn wie gesagt, ich sammel
schon für den zweiten Teil :-)

Eure Nina
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...